BAG-Akteure trafen sich zur Klausur in Eisenach

Eisenach/Jena. Es stand keine bedeutungsvollere Frage im Raum als „Wie geht es mit der BAG weiter?“ Auslöser für die gewichtige Frage sind die angekündigten Rücktritte von Reinhard Thies und Hartmut Fritz. Mit ihnen gehen nicht nur zwei Personen, sondern mehrere Rollen, zum Beispiel als Vernetzer und Berater, die sie innerhalb der Vorstandsarbeit ausgefüllt haben. Und ihr persönliches Engagement, insbesondere von Reinhard Thies, ist nicht ohne weiteres zu ersetzen. Zu ersetzen oder gar zu übernehmen sind auch nicht einfach die geprägten Strukturen oder die über Jahrzehnte gepflegten persönlichen Kontakte, sowohl auf Länderebene als auch auf Bundesebene, in Verwaltung und Politik. Es gehen die Gründerväter der BAG. Es steht ein Generationswechsel an. Dieser Situation haben sich über zwei Tage vom 1. bis 2. Juni 2015 in Eisenach im „Haus Hainstein“ – einer tollen Tagungsstätte unterhalb der Wartburg – 13 Vertreter verschiedener Institutionen und Netzwerke der BAG gestellt (Quartiermanagement Bremen, Bundesverband AWO, Caritasverband für Saarbrücken und Umgebung e.V., Diakonie Hessen, FOCO e.V., LAG Hessen e.V., LAG Niedersachsen e.V., LAG Sachsen e.V., LAGFA e.V., Der Paritätische (Gesamtverband), Stiftung Mitarbeit, ThASG e.V.).

Neben der Analyse des Ist-Zustandes wurden Bedarfe sowie kurz- und mittelfristige Ziele benannt. So wurde sich generell für den Erhalt der BAG-Struktur ausgesprochen, auch klar für eine Unterstützung/Vernetzung der LAG‘s sowie einen (themenorientierten) Austausch unter den Ländernetzwerken, aber auch für eine Reduzierung der bisher bedienten Vielfalt. Ein Steckbrief (der in Arbeit ist) wird an alle Mitgliedsorganisationen versandt und soll uns mehr Klarheit über das Profil und Ressourcen unserer Mitglieder geben. Auch werden Bedarfe und Wünsche an die BAG-Struktur abgefragt. Zur nächsten Mitgliederversammlung am 17. November 2015 muss dann klar sein, wer mit welchen Ressourcen die bestehenden Bedarfe und Zielstellungen bedienen kann, so dass die neue BAG-Struktur arbeitsfähig ist. Es ist ein spannender Prozess, der im vollen Gange ist! (am)