Stadt - Migration - Bildung Urbaner Raum als BildungsRaum in der Migrationsgesellschaft

Migration findet statt und das nicht nur an fernen Grenzen, sondern täglich vor unserer Haustür, in unserem Kiez und in den Stadtteilen. Es gibt also jeden Tag viel und Neues zu entdecken um uns herum. Schulische und politische Bildungsarbeit zu vielen Facetten von Migration findet meist noch abgetrennt von unseren LebensRäumen und den alltäglichen Orten in Klassen- oder Seminarzimmern statt.

Die Veranstalter*innen wollen mit dieser Tagung den StadtRaum als BildungsRaum erschließen, mit den Teilnehmenden über Theorien und Methoden zur Bildungsarbeit in urbanen Räumen der Migrationsgesellschaft nachdenken.

Dazu wurde für die Tagung ein abwechslungsreiches Programm aus wissenschaftlichen, pädagogischen und praktischen Beiträgen zusammengestellt.

zur Website und zum Programm