Rheinland-Pfalz

Träger/Ansprechpartner

Landesnetzwerk Soziale Stadtentwicklung und Gemeinwesenarbeit

Sara Biedinger

Tel.: 06241/30987221

Mail: sara.biedinger@dwwa.de

 

Struktur

Landesnetzwerk:

  • seit 2005 als loser Zusammenschluss
  • Steuerungsgruppe mit 6 Mitgliedern
    Arbeit erfolgt rein ehrenamtlich oder im Rahmen der hauptberuflichen Arbeit
  • 1-2 Veranstaltung pro Jahr mit QM, GWA, Streetwork, Gemeindepädagogen u.a.
  • Fachgruppe QMs in RLP
  • AG Spiel- und Lernstuben
  • Regionalgruppen
    (je 5-10 Leute; Treffen etwa 2x Jahr)
  • Landesnetzwerk ist Mitglied in der Steuerungsgruppe des Bündnisses Soziale Stadtentwicklung RLP
  • Gespräch mit dem Sozialministerium

 

Themenschwerpunkte
  • Sicherung der aufgebauten Netzwerkstruktur:
    Neue Mitglieder für Steuerungsrunde gewinnen und Perspektiventwicklung
  • Arbeitsbedingungen der Mitarbeiter*innen
    (an einigen Standorten schlecht und befristet bzw. nur geringer Stundenumfang)
  • Präventionsgesetz:
    Kooperation mit der Landeszentrale für Gesundheitsförderung
  • Wohnen
  • Zusammenarbeit mit Kommunen, freien Trägern, anderen Anbieter*innen
  • Standards:
    • Was ist GWA und QM?
    • QM als „neues Instrument“ in der Altenhilfe – Klärung Selbstverständnis
    • Wie politisch ist GWA? - Grundverständnis?
  • Weiterentwicklung Soziale Stadt auf Landesebenen als „Gemeinschaftsinitiative“ (Bündnis Soziale Stadtentwicklung in RLP)